zur Startseite

Aktuelles im Küchengarten

"Kompost, Terra Preta, Bokashi" - Themen beschäftigen uns in Theorie und Praxis

Unsere Vortragsveranstaltung vom 01.08.18 zum Thema "Kompost, Terra Preta, Bokashi" mit Dipl. Ing. agrar Maren Kölling-Schmitz aus Aschendorf / Papenburg hat uns begeistert. Schon in 2016 und 2017 haben wir praktische Erfahrungen mit Terra Preta Kompost-Erde gewonnen (Wir waren Kooperationspartner beim BUND Terra Preta Projekt). Jetzt wollen wir das Thema wieder intensivieren.

Anlass ist die diesjährige Dürre und unser Bedürfnis etwas Gutes für unseren Boden zu tun. Im letzten Jahr große Nässe und Bodenverdichtungen, dieses Jahr Trockenheit, auch wieder nicht so gut für das Bodenleben.Was können wir tun um diese besondere humusreiche Bodenschicht zu fördern, die unsere Böden so fruchtbar macht?

Humus hilft große Mengen Wasser wie einen Schwamm aufzunehmen und bei Trockenperioden länger die Pflanzen mit Feuchtigkeit zu versorgen.Es gibt Möglichkeiten und diese schützen unser Klima, fördern die Artenvielfalt und helfen uns in unserem Garten gesundes Gemüse anzubauen, ohne Blaukorn und chemische Pflanzenschutzmittel.

Schon im Kleinen kann jeder etwas bewirken. Wir geben unser Wissen gerne in einer gemeinschaftlichen Kompostaktion bei uns im Küchengarten auf dem Kompostplatz in Theorie und Praxis weiter.

Beim Vortrag dabei waren Vereinsmitglieder, Gäste, Gartenbesitzer, Baumschuler....

Die Vortragsveranstaltung am 01.08.18 war eine Gemeinschaftsaktion vom Küchengarten Jaspershof e.V., der Naturschutzgemeinschaft Ammerland und des BUND Kreisgruppe Ammerland.

Paradies mitten in der Stadt...

Paradies mitten in der Stadt, so schreibt die NWZ in der Ausgabe 184 vom 09.08.18. (siehe Presseartikel)

Es stimmt, wir genießen unseren Garten, den Sommer und unsere Gemeinschaft!

Wir entsprechen dem Trend aus Dänemark: Wir sind auch hygge!

Im nebenstehenden Anhang lest Ihr warum.

Allgemein

img-m

Wir fördern die Vielfalt im Küchengarten und manchmal sammeln wir sie einfach gerne ein.

So wie den Kartoffelkäfer und seine Larven, die besonders gerne das Laub von Ortruds Kartoffelpflanzen anknabbern. Sie hat sie inzwischen auf die Sorte Lekkerland getauft...

Da wir in unserer Freizeit gesundes Gemüse anbauen und frei von wirtschaftlichen Zwängen sind, gärtnern wir natürlich ohne chemische Pflanzenschutzmittel, wie es auch unserer Satzung entspricht. Wir schützen und stärken unsere Gemüsepflanzen von Hand und mit mechanischen Methoden. Wir sammeln die Käfer und Larven ein und stärken die Pflanzen mit fruchtbaren Böden, die wir u.a. mit Kompost fördern. Unser frisch gepflegter Kompostplatz mit angesetzten Komposthaufen und einer neuen Kompostbox aus Holz darf auch besucht werden.

Ebenso sammeln wir in diesen Tagen gerne viele verschiedene Kräuter für Tees und für selbst gemachtes Kräutersalz. Lecker!

Experimentierfreudig sind wir auch mit Rosenblüten in der Küche, z.B. mit Rosensirup und Gelee.

Bei diesem schönen Wetter sind wir gerne im Garten am säen, krauten, ernten, gießen, erzählen,....

Wir freuen uns über Besucher/innen und auch über weitere helfende Hände.

Wir treffen uns gerne zum Austausch und dazu lernen für Jung und Alt zu besonderen Terminen.

In der rechten Spalte oben findest Du unsere aktuelle Termintabelle.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Küchengarten!

Christina Martens und Antje Wilken

Aktuelle Termine

Terminübersicht

Terminübersicht

Die aktuelle Terminübersicht vom 16.12.2018
als PDF zum Download.

Download PDF-Datei

Kohlfahrt Februar 2019

16.12.2018

Kohlfahrt Februar 2019

Einladung zur Kohlfahrt am 02.02.2019

Download PDF-Datei

Trend "hygge"

29.07.2018

Trend "hygge"

Wir im Küchengarten sind auch “hygge”

Download PDF-Datei